Ausschnitt aus Vortrag 2015

Individuelle, selbstbewusste Schöpfungspotenz


Das 21. Jahrhundert verfügt jetzt über alle schöpfungsbildenden Qualitäten. Mit der 2014 ist es in die selbstbewusst werdende Manifestationsphase getreten. Allerdings haben sich die Prozesse bisher weitgehend innerlich vollzogen. Das ändert sich ab 2015 radikal und es kommt zu starken äußerlichen Umbrüchen. Alle Machtprinzipien werden durch enorme Spannungsaspekte heftig herausgefordert. Die Außenmacht der patriarchalen Weltherrschaft gerät weiter zunehmend unter Druck. Gleichzeitig lösen die Aufwendungen der äußerlichen Machtkämpfe noch einiges an Verunsicherung in und Zweifel an uns selbst aus. Unser gerade erwachendes Schöpfungsbewusstsein kommt in die Bewährungsphase! In diesem angstvollen Dilemma bildet die Macht der selbstliebenden Beobachtung, als fundamentale Eigenschaft des Bewusstseins der 2014, den absoluten Bezugspunkt und die einzig verlässliche Sicherheit. Getragen und geführt von dieser wahren Macht sublimiert sich unser Selbstbewusstsein

2015 durch die Qualität der individuellen Schöpfungspotenz!
- Mit im Einfluss der 2015 sind folgende Geschenke:
- Aussöhnung mit dem Patriarchat
- Integration seiner Bewusstseinsinhalte wie Liebe, Freiheit und Autonomie
- Glück, Fülle und Lebensfreude
- Gegenseitige Befruchtung
- Ein Leben im Liebesrausch

Zusammengefasst bedeutet das, 2015 schenkt uns ein neues 'Organ'
das liebesbewusste Vaterherz!

SKRIPT zur JAHRESENERGIE 2015 (auf Link klicken)

"Ingrid Raßelenberg liest den Grinsch"

Entwerte nicht die Wertung!

"Wer oder was erzeugt meine Realität?"

Flüchtlingsstrom und Automobilskandal


eine Sichtweise von Ingrid Raßelenberg

Zwei Ereignisse drängen sich aktuell besonders in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. Zum einen der Flüchtlingsstrom und zum Anderen der Automobilskandal bei VW. Beide sind für sich gesehen bedeutsam und stehen sogar im Zusammenhang....... (zum Weiterlesen PDF öffnen)

Die Versklavung der Menschheit

... oder die Gefangenschaft in der Matrix
Eine Stellungnahme von Ingrid Raßelenberg
Aus aktuellem Anlass hier noch einmal ein Text aus 2015!!!

Das Jahr 2015 verbindet uns in besonderem Maß mit allem, was das Bewusstsein an Ordnungsmacht, Gesetzgebung, Regeln, Vorschriften, Bestimmungen, Kontrolle und daraus resultierender Angst hervorbringt. Ganz besonders konfrontiert es uns mit Begriffen wie Fremdherrschaft, Versklavung, Gefangenschaft und ihren Antipoden wie Freiheit, Selbstbestimmung, Souveränität.

Aus diesem Anlass äußere ich mich zu dieser aktuellen Thematik. Der folgende Text ist kein Ersatz für das Manuskript 2015 (siehe Jahresvortrag 2015). Es verfolgt vor allem die Absicht, unsere jeweilige Realität und die derzeitige Weltsituation mehr aus der Wirkmacht des jeweils amtierenden Bewusstseins zu begreifen, als an dessen Ergebnis, die wir Realität nennen..... weiterlesen

Weitere Informationen und vertiefendes Zahleninhalte findet ihr in der Auflistung der Jahre sowie unter Zahlenwissen.

2022 "Machtthematischer
on-line Sonntagsstammtisch":

So 25.9.2022
So 30.10.2022
So 27.11.2022
So 18.12 2022