Sie sind hier: Startseite » Zur Person

Ingrid Raßelenberg


geboren am 3.3.1951 in Bad Kreuznach (Deutschland),
wohnt seit 1999 in Österreich.

Viele Jahre war sie selbständige Unternehmerin und Managerin
im Bereich EDV-Einsatz im Gesundheitswesen.

Bis sie sich ab 1987 mit geistig-philosophischen Wissenschaften beschäftigt und seit 1996 ausschließlich auf das unerschöpfliche Phänomen des Zahlenwissens konzentriert.

"Das Wesen der Zahlen erschließt sich nur mit den 3 großen H: Herz, Hirn, Humor!" (Zitat: Ingrid Raßelenberg)

In diesem Zusammenhang erkennt sie ...

  • ... die Göttlichkeit des Menschen,
  • ... Mathematik und Zahlen als elementare Intelligenz göttlich-schöpferischen Bewusstseins,
  • ... den zeiträumlichen Prozess seiner Erlebnissphäre
  • ... und immer bedeutender, die in dieser Gesamtheit wirksame Selbstliebe!

Seitdem ist sie auf diesen Themenkomplex spezialisiert, den sie unter den Bezeichnungen Ontologische Mathematik und Zahlenphysik erweitert hat.

- Ontologische Mathematik als Wissenschaft vom selbstbestimmten Hier-Sein und seiner
natürlichen Gestaltungsmacht.

- Zahlenphysik als Wissenschaft von den elementaren Eigenschaften des Schöpfungsbewusstseins.