Ingrid Raßelenberg


geboren am 3.3.1951 in Bad Kreuznach (Deutschland),
wohnt seit 1999 in Österreich.

Viele Jahre war sie selbständige Unternehmerin und Managerin
im Bereich EDV-Einsatz im Gesundheitswesen.

Bis sie sich ab 1987 mit geistig-philosophischen Wissenschaften beschäftigt und seit 1996 ausschließlich auf das unerschöpfliche Phänomen des Zahlenwissens konzentriert.

"Das Wesen der Zahlen erschließt sich nur mit den 3 großen H: Herz, Hirn, Humor!" (Zitat: Ingrid Raßelenberg)


In diesem Zusammenhang erkennt sie ...

... die Göttlichkeit des Menschen,
... Mathematik und Zahlen als elementare Intelligenz göttlich-schöpferischen Bewusstseins,
... den zeiträumlichen Prozess seiner Erlebnissphäre
... und immer bedeutender, die in dieser Gesamtheit wirksame Selbstliebe!

Seitdem ist sie auf diesen Themenkomplex spezialisiert, den sie unter den Bezeichnungen Ontologische Mathematik und Zahlenphysik erweitert hat.

- Ontologische Mathematik als Wissenschaft vom selbstbestimmten Hier-Sein und seiner
natürlichen Gestaltungsmacht.

- Zahlenphysik als Wissenschaft von den elementaren Eigenschaften des Schöpfungsbewusstseins.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken